Poesie, die sich dem Unsagbaren verpflichtet. Eine, die auch das Dunkle nicht scheut, die präzise auf das Innerste zielt. Der Liebe konsequent auf der Spur. Immer dem Leben im Wort. Gedichte, die zur Tiefe gehen, die Risse ausleuchten und dabei an der Hand nehmen.

Enthülltes Sein. Ein Fingerzeig der Hoffnung. Das ist das neue Buch von Brigitta Huemer.

Ein Kommentar zum Buch vom Schauspieler und Regisseur Oliver Heinz Karbus: 

 

LESEPROBE

EIN WORT NUR

Von weit her, ein Name.
Und das rot-dunkelnde Wort.
Ein verschrecktes Tier,
geduckt kauernd
in den Rissen.

Ein Laut nur und meine
Hände flüstern wieder
in der frivolen Nabelung
deines Kinns.

Die Sprache ist ein Fänger – 
das Chamäleon der Liebe.

Informationen zum Buch

Brigitta Huemer, Gedanken an Rot. Lyrik
Fotografien von Martin Geier
Band 3 der Reihe SPRACH : BILDER

ISBN: 978-3-903190-03-0
1. Auflage November 2017, Hardcover, Fadenheftung, Lesebändchen
196 Seiten, € 23,10

 

02 Buch liegend Detailseite Breit02 Buch liegend Detailseite Breit

Bestellen Sie das Buch bequem im Shop.
Sie bezahlen nach Erhalt des Buches per Banküberweisung.