Unsere Bücher

 

Weihnachten ist, wenn aus Tradition am Heiligen Abend Würstel auf den Tisch kommen,
obwohl sie eigentlich niemand in der Familie wirklich mag – nicht einmal die Katzen.
Weihnachten ist, wenn das Christkind beschließt,
den Wunsch eines Kindes zu erfüllen,
und ein General und seine Soldaten ein süßes Wunder erleben.
Weihnachten ist, wenn der alte Distelbauer im Altersheim
eines seiner Weihnachtswunder ausheckt,
ein skrupelloser Manager gegen seinen Willen ein neues Herz erhält,
und noch vieles mehr.

In 14 kurzen und längeren Geschichten präsentiert Hermann Knapp
Heiteres, Romantisches, Schräges und Bissiges zur schönsten Zeit im Jahr!

____________________________________________________________________________________

LESEPROBE

Unbedeutende Verluste

Und es begab sich am Weihnachtstag in einem Land, in dem Krieg herrschte,
dass in einem Stall ein Kind geboren wurde.
Das Baby lag in Windeln gewickelt in einer Futterkrippe.
Als es zu weinen begann, nahm seine Mutter es zärtlich hoch und legte es an ihre Brust.
Der Junge beruhigte sich sofort. Mit einer liebevollen Geste strich die Frau ihm über den Kopf.
Der Vater stand ein wenig abseits – fast so, als würde er nicht richtig dazugehören,
doch er schaute den beiden lächelnd zu.
Über den Köpfen der Erwachsenen und des Kindes schwebten hell leuchtende Heiligenscheine.
Aus dem Hintergrund des Stalles trabten ein Esel und ein Ochse heran und glotzten neugierig.
Sie waren Besucher nicht gewohnt.
Draußen hatte die Nacht das Land in ihren dunklen Mantel gehüllt und über dem Stall stand ein großer, strahlender Stern.
Jubilierende Stimmen schallten vom Himmel herab.

Eine Schar Hirten näherte sich langsam und ehrfürchtig –
angelockt vom Glanz des Sternes und einer seltsamen, überirdischen Erscheinung auf der Weide,
die den Männern die Geburt des Erlösers verkündet hatte. Wieder einmal.
Sie kamen, um das Kind zu preisen. Nur noch 100 Meter trennten sie vom Stall.

Da zuckte ein Schatten vom Himmel herab und der Stall explodierte.
Eine gewaltige Stichflamme schoss empor. Die Druckwelle fegte die Männer zu Boden.
Stroh, Holzteile und blutige Fleischfetzen regneten auf sie herab.
Einer der Hirten wurde vom abgerissenen Kopf des Esels an der Schläfe getroffen und war sofort tot.
Bleierne Stille senkte sich über das Land.
Die jubilierenden Stimmen waren verstummt.
Die Welt hielt den Atem an.

____________________________________________________________________________________

INFORMATIONEN ZUM BUCH

Hermann Knapp
KEIN WEIHNACHTEN OHNE WÜRSTEL
Heiteres, Romantisches, Schräges und Bissiges zur schönsten Zeit im Jahr
ISBN:  978-3-903190-43-6
1. Auflage Oktober 2021,
Hardcover, Fadenheftung, Lesebändchen
176 Seiten, € 22,00

 

BESTELLEN SIE DAS BUCH BEQUEM IM SHOP.

Ihre Daten werden nur für die Abwicklung der Bestellung verwendet
und nicht an Dritte weitergegeben.
Mit dem Buch erhalten Sie eine Rechnung.
Bezahlen können Sie nach Lieferung durch eine Banküberweisung.

Der angegebene Preis von € 22,00 versteht sich inkl. Mwst.
und zzgl. € 3 Porto.